Der neue Mobilfunkstandard 5G

Der neue Mobilfunkstandard 5G

Am 07. Januar 2020 startete die International CES (Consumer Electronics Show), eine der größten Technikmessen mit dem Fokus Unterhaltungselektronik in Las Vegas. Bis zum 10. Januar präsentiert eine Vielzahl an Herstellern ihre neusten Innovationen in den Bereichen Digitalisierung und IT.

Dabei wird die Messe von der Mobilfunktechnologie 5G dominiert. Mit der neuen Generation soll der bisherige Standard 4G oder LTE abgelöst werden. 5G soll die Digitalisierung in großen Ausmaßen vorantreiben, da mobile Daten in extrem hohen Geschwindigkeiten übertragen werden können. Es wird auch von Datenübertragung in Echtzeit gesprochen, sodass Anwendungen, die vorher nicht realisierbar waren, jetzt in umsetzbare Nähe rücken.

Anwendungen der 5G Technologie

Unter anderem könnten Anwendungen mit hohen Breitbandanforderungen, die also hohe Datenmengen übertragen müssen, wie die „Augmented Reality“, in Zukunft zum Alltag gehören. Die erweiterte Realität beschreibt die Ergänzung von virtuellen, computererzeugten Informationen zusätzlich zur realen Umgebung, beispielsweise betrachtet durch die Smartphone-Kamera.

Für einen weiteren Anwendungsbereich müssen sehr kurze Latenzzeiten sowie eine hohe Verlässlichkeit des Systems gewährleistet werden. Beim autonomen Fahren ist eine sichere und schnelle Informationsübertragung sehr wichtig, um gefährliche Situationen für Mensch und Maschine zu verhindern.

Reichweite und Netzausbau in Deutschland

Deutschland hinkt bekannterweise im weltweiten Vergleich bezüglich der Mobilfunkabdeckung sowieso schon stark hinterher. Dies wird sich wohl aufgrund politischer und regulatorischer Restriktionen auch mit der 5G-Technologie nicht ändern.

Zunächst soll parallel zu 5G das 4G-Netz als Grundlage weiter ausgebaut werden, da die neue Generation auf der 4G-Technik aufbaut und ein Aufrüsten ohne großen Mehraufwand zu bewerkstelligen ist. Die Reichweite der einzelnen 5G-Masten ist allerdings sehr gering, sodass sich ein Ausbau auch nur in größeren Städten lohnt. Ländlichere Gebiete müssen daher auf eine Erweiterung der bisherigen Netze warten. Obwohl die ersten 5G-Netze in Städten wie Berlin und München schon laufen, befindet sich der Gesamtausbau allerdings gerade erst am Anfang. Eine flächendeckende Versorgung mit dem 5G-Netz in Deutschland liegt daher noch in ferner Zukunft.

Veröffentlicht unter Allgemein mit den Schlagworten , , .